Über Lisa Schmidt

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Lisa Schmidt, 54 Blog Beiträge geschrieben.

Lücke im Wirtschaftskammergesetz entdeckt!

 Anfragebeantwortung bestätigt Lücke im Wirtschaftskammergesetz! Selbst wenn in internen Kontrollberichten der #WKO Golfclubmitgliedschaft und andere Geldverschwendungen dokumentiert werden, passiert am regulären Weg gar nichts. Die Gebarungskontrolle über die Wirtschaftskammerorganisationen in inhaltlicher Hinsicht obliegt dem Rechnungshof. Dementsprechend sind die Rechnungsabschlüsse dem Ressort von Margarete Schramböck (Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort) gemäß § 132 Abs. 7

Unser Neustart!

Für uns heißt 'Neustarten': Sanieren statt Schließen!  Durch die #Corona-Krise steht die Existenz vieler Unternehmen auf dem Spiel. Einige haben seit ihrer Gründung keinen Tag ohne Hilfezahlungen, Bürokratie oder Kurzarbeit erlebt. Doch diese Regierung vergibt ungern zweite Chancen. Um eine drohende Pleitewelle abzuwenden und das unternehmerische #Österreich zu retten, braucht es jetzt

Die IHK hat eine Transparenzseite!

Die #IHK (Industrie- und Handelskammer) hat eine Transparenzseite!!  Die Wirtschaftskammer aber nicht! https://www.ihk.de/die-ihk/ihk-transparent Auf der Website erhalten ALLE einen Überblick über die Tätigkeiten und genauen Zahlen der IHK und können so besser verstehen, was die Kammer mit macht.  Und die #WKO? Da bleibt alles hinter verschlossenen Türen. Wir wollen endlich endlich mehr Transparenz in

IHK vs. WKO

Wie unterscheiden sich die Deutschen Industrie- und Handelskammern (#IHK) und die #WKO?  Die Mitgliederzahlen unterscheiden sich sehr. Die IHK hat 8x so viele Mitglieder wie die Wirtschaftskammer.  Die #Einnahmen unterscheiden sich unverhältnismäßig wenig. Die IHK nimmt trotz ihrer beachtlich größeren Mitgliederzahl nur 400 Mio. € mehr ein als die WKO. Trotzdem können die

WKO wirft Geld beim Fenster hinaus!

"Während zigtausende #Unternehmen in der #Corona-Krise ums Überleben kämpfen und nicht wissen, wie sie ihre Rechnungen bezahlen sollen, wirft die Wirtschaftskammer mit beiden Händen das Geld beim Fenster hinaus. Aber in der Opernball-Champagner-Fraktion rund um Präsident Harald Mahrer verwundert es nicht mehr, wenn mehr als 40.000 Euro für Golf-,

Über 100 Anträge angefordert!

Über 100 #Unternehmer_innen haben bereits unseren Antrag angefordert Fordern wir gemeinsam die Rücklagenauflösung der Wirtschaftskammer für die Unternehmen! Denn während österreichische Unternehmer_innen um ihre Existenzen fürchten müssen, bewacht Harald Mahrer weiter seinen 1,7 Mrd. € schweren Geldspeicher. Wir finden, das darf so nicht weiter gehen! Deswegen werden JETZT Unternehmer_innen

Es ist DEIN Geld!

Harald Mahrer bunkert 1,7 Mrd. Euro im Geldspeicher der Wirtschaftskammer und für die Unternehmer_innen bleibt nichts übrig. Die #Unternehmer_innen sind aber genau jene, die diesen Geldspeicher mit ihren Beiträgen und Umlagen füllen mussten!  Mit dir gemeinsam retten wir den österreichischen Unternehmergeist!  Musterantrag runterladen, ausfüllen und einreichen.  Für die Initiative spenden. #gehtnedgibtsned

Antrag anfordern – Rücklagen holen!

Hol dir jetzt unseren Musterantrag: https://gehtnedgibtsned.jetzt/support/#antrag "Wir haben einen Antrag vorbereitet, uns rechtlich beraten lassen und mobilisieren #Unternehmer_innen österreichweit unsere Forderungen zu unterstützen. Du kannst uns helfen, indem du unseren Musterantrag anforderst, ausfüllst und bei deiner Fachgruppe und deiner Landeswirtschaftskammer einreichst. Damit die WKO zum einen darüber informiert, was

Nach oben