Loading...

? Anfragebeantwortung bestätigt Lücke im Wirtschaftskammergesetz!

Selbst wenn in internen Kontrollberichten der #WKO Golfclubmitgliedschaft und andere Geldverschwendungen dokumentiert werden, passiert am regulären Weg gar nichts.

Die Gebarungskontrolle über die Wirtschaftskammerorganisationen in inhaltlicher Hinsicht obliegt dem Rechnungshof. Dementsprechend sind die Rechnungsabschlüsse dem Ressort von Margarete Schramböck (Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort) gemäß § 132 Abs. 7 Wirtschaftskammergesetz (WKG) lediglich zur Kenntnisnahme vorzulegen.

? Das wirft die Frage auf: Wie viele derartige Berichte gab und gibt es sonst noch, die sich niemand im Wirtschaftsministerium jemals genauer angesehen hat?!